Fachinfo für TourmanagerInnen

SAFARIKIDS - Die Grundidee

In Deutschland sind 15 bis 20 % der Kinder zwischen drei und 17 Jahren übergewichtig. Jedes Zweite bis Dritte davon ist sogar adipös. Das Verhalten in der Familie ist eine der Hauptursachen des Problems. Kinder sitzen viel, einerseits weil die Möglichkeiten zum Spielen und Herumtoben eingeschränkt sind, andererseits locken TV und PC. Das Ess- und Trinkverhalten in Familien entspricht häufig auch nicht einem gesundheitsorientierten Lebensstil. Deshalb hat die DAK-Gesundheit das Präventionsprogramm SAFARIKIDS für Familien entwickelt. Es besteht aus den Bausteinen Ernährung und Sport und Bewegung. Das Ernährungsprogramm SAFARIKIDS-FitFood und das Bewegungsprogramm SAFARI-TurnKids auf Entdeckungstour sind als ressourcenorientierte Kurse zur Prävention von Übergewicht bei Kindern konzipiert. Kinder und Eltern sollen dabei unterstützt werden, sich im „Dschungel“ Verhaltensänderung mit den Ess- und Trinkgewohnheiten und seinen vielfältigen Bewegungswegen zu orientieren. Trotz vieler Barrieren und Hindernissen sollen die Teilnehmer angeregt werden, einen Weg für sich persönlich zu Gesundheit und Wohlbefinden zu finden.

Die Leitidee der SAFARI liegt folgenden Stärken zugrunde:

  • Selbstbewusst
  • Aktiv
  • Fit
  • Ausgeglichen
  • Robust
  • Integriert

In der Konzeption des Programms geht es darum, diese individuellen Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen der Kinder für eine Verhaltensänderung zu erschließen, hervorzuheben und zu fördern. In diese Inhalte werden auch die Eltern aktiv einbezogen. Kinder, die so gestärkt sind und Unterstützung ihrer Eltern erhalten, können Anforderungen bewältigen und haben größere Chancen sich gesund zu entwickeln.

Die Idee der „SAFARI“ findet sich im Vokabular, im Konzept des gesamten Programms, in den Übungs- und Spielformen sowie in der für die Verhaltensänderung notwendigen Vermittlung von Selbstmanagementkompetenzen wieder.

SAFARIKIDS ist für acht bis 12 jährige Kinder und deren Eltern entwickelt worden. Bei Kindern in diesem Alter sind weitaus weniger und geringere gesundheitliche Belastungen, Beschwerden oder Risikofaktoren zu finden. Eine direkte Gewichtsreduktion bei den teilnehmenden Kindern ist nicht angestrebt, die Ressourcenförderung steht im Vordergrund. In Anlehnung an die Konsensusgruppe Adipositas im Kindes- und Jugendalter (KGAS, 2004) werden die Bereiche Ernährung, Bewegung, Medizin und Psychosoziales in der Elternschulung thematisiert.

SAFARIKIDS FitFood

Kinder essen, weil sie Hunger haben und weil es schmeckt. Auf der Beliebtheitsskala stehen Pizza, Pudding, Pommes, Hamburger und Süßigkeiten ganz oben. Aber macht uns dieses Essen gesund und fit? Die DAK-Gesundheit hat deshalb das Ernährungsprogramm SAFARIKIDS-FitFood entwickelt. Das Ernährungsprogramm führen niedergelassene und qualifizierte ErnährungsberaterInnen durch. Das Programm der DAK-Gesundheit entspricht den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Prävention und zu Übergewicht bei Kindern. Die ganze Familie ist in das Programm eingebunden.

Kurze Inhaltsübersicht SAFARIKIDS-FitFood

  • 12 Schulungsstunden für die Kinder
  • vier Elterneinheiten, orientiert an den Kursstunden der Kinder
  • gemeinsamer Eltern-Kind-Kochnachmittag und SAFARI-Abschlussparty
  • schriftliche Fixierung von Wünschen und Zielen
  • Gesundheits-Check erfasst anthropometrische Werte und das Befinden der Kinder
  • Techniken zur Selbstbeobachtung, z.B. Ernährungsprotokoll, „Fett-Check“ zu Hause
  • Vermittlung von Selbstmanagementkompetenzen: z.B. Süßigkeiten einteilen
  • Ess- und Trinkgewohnheiten können nach und nach mit Hilfe der aid-Pyramide geändert werden
  • Kinder erhalten für jede Woche einen Tourauftrag für zu Hause, um das Erlernte aus den Kursstunden in den Alltag zu integrieren
  • Eltern sind über Kursinhalte und Touraufträge ihrer Kinder informiert, Kinder erfahren so die Unterstützung ihrer Familie

Medien für den Kurs

  • Kinderheft (Logbuch) für Kinder „SAFARIKIDS-FitFood“
  • Elternheft “SAFARIKIDS-FitFood auf Entdeckungstour.
  • Kursleitermanual

Die DAK-Gesundheit vor Ort unterstützt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Pressetexten und Kontakten zu Ärzten, Schulen, Gesundheitsamt, usw.. Inhaltlich und methodisch entsprechen die Kursprogramme den Vorgaben der "Gemeinsamen und einheitlichen Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Umsetzung von § 20 SGB V". Eine Kostenerstattung durch Krankenkassen ist daher grundsätzlich möglich.

SAFARI-TurnKids auf Entdeckungstour

Dieses Bewegungsprogramm wurde im Auftrag der DAK-Gesundheit an der TU Kaiserslautern (Sportpädagogik) entwickelt und entspricht den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Prävention von Übergewicht bei Kindern. Es wird in Turn- und Sportvereinen durchgeführt, die dem Deutschen Turner-Bund (DTB) angeschlossen sind.

Neben Spiel- und Sportgeräten kommen insbesondere Alltagsgegenstände als solche zur Anwendung. Die SAFARI-TurnKids auf Entdeckungstour“ bewegen sich auf, über, unter Tisch und Stühle, Eimer, Putzlappen, Wäscheleine, Sofa und Kissen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Kinder entdecken z.B. den Schulweg als „Bewegungstour“. Spielerisch werden Impulse vermittelt die inaktive Freizeitgestaltung zu vermindern und die sportliche Aktivität zu erhöhen.